ATLANTIS – LDAP

wird benötigt, um z.B. ein eDirectory, LDAP, mySQL oder Fremdsoftware  mit aktuellen Schülerdaten aus ATLANTIS zu versorgen.

Damit ist z.B. eine automatisierte  Benutzerverwaltung für das lokale Netzwerk oder für neue Webapplikationen möglich.

Das Programm ATLANTIS-LDAP ist bewusst sehr einfach gehalten. Es ist für seinen Betrieb z.B. kein ODBC-Treiber erforderlich und es erfordert auch nicht ein gestartetes ATLANTIS-Programm.

Es läuft als eigenständiges Windows-Programm und lässt sich manuell oder automatisiert über den Windows-Scheduler aufrufen. Der Sinn dieses Programms ist es, eine CSV-Datei mit aktuellen Schülerdaten zu erzeugen. Die CSV-Datei ist auf folgende Datenfelder eingestellt:

NameVornameGeburtsdatumEmailSchülernummerKlasseAusweisnummer.

Aus der ATLANTIS-DB werden nur die Schülerdaten aus dem aktuellen Schuljahr in die CSV-Datei übernommen! Es erfolgen nur lesende Zugriffe, so dass die DB dabei nicht verändert wird.

Wenn Sie noch Fragen haben oder das Programm unverbindlich ausprobieren möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.